Kallendresser LIVE! Homophobie im Fußball

jeder_jeck

Für Dienstag, den 23. Februar 2016, laden die Coloniacs in unsere Räumlichkeiten am Gereonswall 112 ein . Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kallendresser LIVE! referiert der Soziologe und freie Journalist Jan Tölva zum Thema:

Homophobie im Fußball

In Deutschland aber auch in vielen anderen Ländern gilt Fußball noch immer als Männersport schlechthin. Für viele scheint es da undenkbar, dass auch Schwule Fußball spielen können – wohlmöglich sogar in der Bundesliga oder in der Nationalmannschaft. Umgekehrt haftet Frauen, die Fußball spielen, noch immer oft das Vorurteil an, sie müssten zwangsläufig lesbisch sein, weil sie ja einen angeblichen Männersport ausüben. Dass beides ziemlich leicht zu durchschauender Quatsch ist, ändert leider wenig daran, dass Menschen, die durch das heteronormative Raster der Gesamtgesellschaft fallen, auch in der Welt des Fußballs noch immer häufig Homophobie begegnen – sei es in Form von Beleidigungen, struktureller Diskriminierung, Ausgrenzung oder Unsichtbarmachung. Dieser Vortrag will versuchen zu erklären und anhand von Beispielen aus dem Frauen- und Männerfußball greifbar machen, wieso das so ist und was das alles mit gesellschaftlich verankerten Geschlechternormen zu tun hat.

Wann und Wo:
Dienstag, 23. Februar 2016 – Beginn: 19 Uhr – Kölner Fanprojekt (Gereonswall 112).

Der Eintritt ist frei.