Nachtrag Presseschau Köln.Sport (04/2020)

Seit Beginn diesen Jahres bietet das Kölner Fanprojekt wieder eine Fahrradtour des Gedenkens zu  NS-Erinnerungsorten in Köln an. Wir konnten im Frühjahr schon einige Touren mit Schulklassen und interessierten Jugendlichen durchführen.

In der Aprilausgabe des lokalen Sportmagazins Köln.Sport gab es eine 25seitige Rubrik, die dem jüdischen Sport in Köln gewidmet ist. Neben sehr interessanten Berichten über den TuS Makkabi Köln und jüdische Sportler*innen in Köln und einem Interview mit der Antisemitismusbeauftragten des Landes, findet ihr auch einen Bericht über die Arbeit des Kölner Fanprojekts „Auf Tour für Vielfalt“.

Das Stadt-Sport-Magazin Köln.Sport war so nett und hat uns nun auch den digitalen Beitrag zur Arbeit des Kölner Fanprojekts zur Verfügung gestellt.

Schaut gerne mal rein:

Wir hoffen Euch bald wieder bei unseren Touren begrüßen zu dürfen, Fahrradtouren in kleineren Gruppen bis 6 Personen können wir unter bestimmten Bedingungen auch jetzt schon wieder anbieten.

Für Anfragen meldet euch gerne unter: erinnerungsorte@fanprojekt.jugz.de

Mehr Infos zur Tour findet ihr in der Rubrik Angebote unter “Tour des Gedenkens”.

Wider das Vergessen!

Ab dem 18.05. können auch wir teilweise wieder die Türen für euch öffnen:

Falls ihr als Fangruppierung Bedarf habt euch in kleinem Kreis zu treffen, wenn euch zuhause die Decke auf dem Kopf fällt, ihr Mal ein paar Minuten Abstand von den Eltern oder Mitbewohner*innen braucht und euch draußen auch schon zu langweilig geworden ist, könnt ihr euch gerne melden und unseren Gruppenraum zum Abhängen, Playstation -Spielen oder für ein kleines Gruppentreffen nutzen!

Dies ist allerdings nur unter der Einhaltung eines Hygienekonzepts möglich, welches wir extra für unsere Räumlichkeiten angefertigt haben und sinnvollerweise einige Einschränkungen beinhaltet.

Wenn ihr vorbeikommen wollt meldet euch gerne und wir besprechen mit euch unter welchen Bedingungen dies möglich ist.

Bleibt gesund, passt weiterhin aufeinander auf und seid solidarisch!

Euer Kölner Fanprojekt

P.S.: Ein offenes Ohr für eure Anliegen und Sorgen haben wir selbstverständlich weiterhin uneingeschränkt und auch Einzelfallberatungen sind möglich!

Writer*innen und Freund*innen der Buchstaben aufgepasst!

Die #StayAtHome-Tage eignen sich hervorragend, um mal wieder den ein oder anderen Sketch aufs Papier zu bringen, deswegen veranstalten wir einen Kölner Fanprojekt Sketch Contest.

Schickt uns bis zum 04.05. eure Sketches (oder ein Bild davon):
> Instagram DM (@koelner_fanprojekt)
> Mail an h.huebel@fanprojekt.jugz.de
> WhatsApp-Nachricht an: 01578-3333215

Für den Wettbewerb gelten folgende Bedingungen:

  • der Sketch sollte irgendeinen Effzeh-Bezug haben, wir geben keine Vorgaben bei den Wörtern, aber der Kontext „Fußball, FC-Köln, Fans und drumherum“ sollte erkennbar sein
  • es zählen nur handgemalte Sketches auf Papier [keine Bilder von Wänden, Zügen, öffentlichen Gebäuden o.ä., auch nicht von legalen Spots, es geht um Sketches!]
  • bei der Größe gibt es keine Vorgaben

Das Bild, welches von der Fanprojekt-Jury als Gewinner auserkoren wird, werden wir im Fanprojekt Gruppenraum aufhängen, ihr solltet also bereit sein euren Sketch zur Verfügung zu stellen.

Der oder die Gewinner*in erhält von uns einen 15€ Gutschein für den Dedicated Store in Köln.

Zusätzlich verlosen wir unter allen Einsendungen weiteren Graffiti-Kram wie Marker, Blackbook, Sticker und ein paar Dosen.

Einsendeschluss ist der 04.05., ihr könnt uns die Bilder über Instagram, WhatsApp oder oldschool und safe über Mail und Post zukommen lassen. Ihr müsst uns lediglich eine Möglichkeit hinterlassen, wie wir euch im Falle eines Gewinns kontaktieren können (Mobilnr., Email, Insta-Account o.ä.).
Ihr könnt gerne auch euer Bild posten und uns darauf verlinken.

[Dies ist selbstverständlich kein Aufruf zu Straftaten, wir möchten lediglich von euch zu Papier gebrachten Sketches erhalten, um damit die künstlerische Gestaltung zu dokumentieren!]

P.S.: Beleidigende und diskriminierende Darstellungen landen bei uns direkt in der Tonne!

+++ INFOPOST SOLI-SCHAL +++
(Update vom 05.05.2020)

Hallo liebe Unterstützer*innen!

Es uns erreichen aktuell vermehrt Nachfragen, wann mit einem Versand der bestellten Soli-Schals zu rechnen ist, daher kurz folgende Info:
Es tut uns leid, dass wir euch mitteilen müssen, dass es aufgrund der aktuellen Situation bzgl. Covid-19 und einer kleinen Komplikation seitens des Herstellers zu Verzögerungen beim Schal-Versand kommt.

DIE SCHALS WERDEN BEI EUCH ANKOMMEN!

Wir bemühen uns die Abwicklung schnellstmöglich durchzuführen und melden uns ganz bald mit konkreteren Infos, wann wir mit dem Versand beginnen können und das Fanprojekt für ein paar Stunden in eine Versandzentrale umwandeln.

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Geduld und vor allem für die Unterstützung!

Bitte seht von einzelnen Nachfragen bezüglich eines genauen Versanddatums ab.

Wir bieten euch ab sofort eine limitierte Anzahl SOLI-SCHALS an, um Spenden für die Initiative #füreinander des Deutschen Roten Kreuz zu sammeln.
Die Spenden gehen an den Kölner Kreisverband des DRK.

Das DRK Köln beschreibt die Initiative wie folgt:

Ihre Spende soll Projekten wie Einkaufs- und Haushaltshilfe für die von der Krise besonders betroffenen Menschen zugutekommen. Mit Ihrer Aktion helfen Sie uns außerdem, den Nachschub an Schutzausrüstung und Material für Helferinnen und Helfer, die sich beim Kölner Roten Kreuz ehrenamtlich engagieren, zu sichern.“

Vom dem Erlös der Schals geht ungefähr die Hälfte pro Schal (ca. 7€) an #füreinander in Köln. Von dem Geld geht kein Cent an das Fanprojekt, eine genaue Kosten und Spendenübersicht liefern wir euch nach Beendigung der Aktion, das Kölner Fanprojekt wird den Betrag ggf. aufrunden oder einen Teil der Produktionskosten mittragen können, sodass mehr (von eurem) Geld beim DRK ankommt.

Falls ihr zusätzlich oder auch, ohne einen Soli-Schal zu kaufen, etwas spenden möchtet, könnt ihr gerne ein paar Euros direkt an das DRK Köln überweisen.

Empfänger: DRK-Kreisverband Köln e.V.
Bankverbindung: Bank für Sozialwirtschaft IBAN DE47 3702 0500 0005 0590 00
Verwendungszweck: Corona-Hilfe Köln

Wichtiger Hinweis:
Aus organisatorischen und infrastrukturellen Gründen können wir leider nur eine Zahlung via Paypal und einen Versand per Einschreiben Einwurf für 3,90€ anbieten. Pro Bestellung können max. 5 Schals erworben werden. Zudem können wir die Schals aufgrund der aktuellen Situation erst gegen Anfang Mai verschicken.
Bitte verzichtet auf Ausnahme-Anfragen via Mail, Danke für euer Verständnis!

Der Schal ist ein Produkt des Kölner Fanprojekts und kein(!) „Szeneartikel“ aus den Reihen der Kölner Ultragruppierungen.

DANKE AN ALLE HELFER*INNEN!

>>> HIER GEHTS ZUM SHOP!

P.S.: Auch die Ultras der Wilden Horde 96 haben eine Auswahl an sozialen und karikativen Einrichtungen in ihrer Spezialausgabe des Schwaadlappen veröffentlicht, die sich ebenfalls über Spenden freuen! (Infos: www.wh96.de)


>> QUALIFIKATION FÜR DIE NRW FANPROJEKT-MASTERS<<

Voraussetzung: PS4, FIFA 20, PS4 Plus-Account

! ANMELDUNG BIS ZUM 06.04. !

Anmeldung möglich via:
> Instagram DM (@koelner_fanprojekt)
> Mail an h.huebel@fanprojekt.jugz.de
> WhatsApp-Nachricht an: 01578-3333215

Schickt uns einfach euren PS+ Usernamen und eure Handynummer, dann fügen wir euch im PS4+ Netzwerk als Freund*in hinzu.
(Wir schicken euch nicht direkt eine Anmeldebestätigung, sondern werden diese gebündelt bearbeiten.)

Je nach Teilnehmer*innenzahl spielen wir eine kleine Gruppenphase und anschließende K.O.-Runde, die weiteren Regeln sind wie folgt und entsprechend den FIFA 20 Standardeinstellungen:

– Halbzeitlänge: sechs Minuten
– “85”-Modus (beide Teams werden auf die gleich Stärke von 85 eingestellt)
– bei Verbindungsproblemen zweier Spieler*innen wird das stattfindende Spiel mit zwei gleichen Teams auf der Fanprojekt Playstation simuliert (oder ihr schafft es ein „Nachholspiel“ zu organisieren)

In der Gruppenphase wird nur ein Spiel stattfinden, die K.O.-Phase findet mit Hin- und Rückspiel ohne Auswärtstorregelung statt.

Am 07.04. losen wir die Gruppen und Paarungen aus und liefern allen Mitspielenden den Online-Spielplan bzw. halten euch auf Instagram mit dem aktuellen Turnierplan auf dem Laufenden. Wir bringen die jeweiligen Gegner*innen der Partien bei PS4+ zusammen und tauschen eure Kontakte aus damit ihr euch zum Ausspielen der Partien verabreden könnt, ihr sollte jedoch die Bereitschaft mitbringen täglich eine Partie spielen zu können! Ihr teilt uns das Ergebnis mit und wir arrangieren die nächste Partie.

Das Turnier läuft bis zum 12.04.

Die zwei Erstplatzierten erhalten die zwei Kölner Qualifikationsplätze für die NRW Fanprojektmasters, bei denen ihr am 18.04. gegen andere Fanprojektstandorte eine*n NRW-Champion ausspielen werdet!

Bei Problemen stehen wir jederzeit moderierend bei Seite und behalten uns vor einzugreifen.

Das Angebot ist kostenlos und richtet sich vorrangig an jugendliche FC-Fans!

#stayathome #staysave

 

Hallo Freunde des Fanprojekts, liebe Ultras und alle sonstigen Interessierten!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um das Coronavirus werden auch wir unseren regulären Ablauf und unsere Tätigkeiten einschränken, um uns und andere zu schützen und die Ausbreitung zu verlangsamen.
Die wichtigsten Infos kurz zusammengefasst:

  • Die Mitarbeiter des Fanprojekts sind über die bekannten Kommunikationskanäle (vorrangig E-Mail & Diensthandy) weiterhin für euch erreichbar.
  • Alle Veranstaltungen und Angebote in den Fanprojekt-Räumlichkeiten werden bis mindestens zum 10.05. entfallen.
    Die Fanprojekträume bleiben auch für interne Treffen geschlossen!

Passt aufeinander auf, seid solidarisch und beachtet die Infos der offiziellen Behörden und Expert*innen, aber geratet nicht in Panik!

Danke für euer Verständnis,
euer Kölner Fanprojekt

(Stand 04.05.2020)

„Für den Bau der Stadien zur Fussball-WM 2022 ist das Wüstenemirat Katar auf hunderttausende Arbeiter angewiesen. Aus persönlicher Not oder unter (falschen) Versprechungen angelockt, haben sich Männer aus der ganzen Welt dort eingefunden, die Fundamente des Grossanlasses zu legen – unter unwürdigen Bedingungen. Im eindrücklichen Film THE WORKERS CUP lernen wir Menschen aus Indien, Kenya, Nepal oder Ghana kennen und erfahren, wie sie – ihre Hoffnungen nie aufgebend –zwischen Arbeit, Massenschlafplatz und eigens für sie ins Leben gerufenem Fussballturnier durchs Leben navigieren. Die Weltmeisterschaft kann kommen!“  
(Zürich Filmfestival, https://zff.com/de/archiv/17085/)

In den kalten Wintertagen lädt das Kölner Fanprojekt zur Filmvorführung von THE WORKERS CUP am Donnerstag, den 16.01.2020 auf das Fanprojekt Sofa ein. Den Film schmeißen wir um 19:30 Uhr auf die Leinwand, ab 19:00 Uhr ist das Fanprojekt für euch geöffnet. Vor und nach dem Film haben wir Zeit in einen lockeren Austausch über die „Menschenrechtssituation bei den WM-Vorbereitungen in Katar“ zu kommen.

Der Eintritt ist frei, Getränke gibt’s zum schmalen Kurs!

[Der Film wird im Original mit englischen Untertiteln gezeigt, Dauer: 89 Min]


Im Rahmen der Fußballkulturtage NRW bietet das Kölner Fanprojekt am Montag, den 14. Oktober 2019 um 19:00 Uhr, eine Führung durch das Jüdische Köln an.

Beim Rundgang durch die Altstadt, in der sich viele Zeugnisse des jüdischen Lebens der Kölner Domstadt offenbaren, werden unter anderem das Mahnmal von Dani Karavan  „Ma’alot“ und die „Schwelle der Erinnerung“ am Kölner Hauptbahnhof besucht. 

Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz, vor dem Deichmannhaus, 3. Lichtsäule

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Wir bitten um vorherige Anmeldung über info@fanprojekt.jugz.de

Am Heimspieltag gegen den SV Darmstadt 98 am Freitag, den 26.04.2019, veranstalten das Kölner Fanprojekt, der Südkurve 1.FC Köln e.V. und fans1991 (Fan-Projekt 1. FC Köln 1991 e.V.) eine Spendenaktion zugunsten von Tierheimen in Köln.

Benötigt werden Nass- und Trockenfutter, Maulkörbe, Spielzeuge, Näpfe sowie Leinen für jegliche Tierarten.

Ab 16:30 Uhr bis kurz vor Anpfiff stehen gut gekennzeichnete Abgabestellen auf der Nordseite (Oskar-Rehfeldt-Weg) und am Stand des sozialpädagogischen Fanprojektes auf der Südseite (Guts-Muths-Weg) des Stadions bereit. Die gesammelten Spenden kommen Tierheimen in den Kölner Stadtteilen Dellbrück und Zollstock zugute. Die Einrichtungen leisten wichtige Arbeit, um Tieren ein neues Zuhause zu geben.

Eure Spenden tragen in erheblichem Maße dazu bei, die Arbeit dieser Einrichtungen zu unterstützen.

Wir rufen alle FC-Fans dazu auf sich an der Aktion zu beteiligen!